Weiblich.   Hochsensibel.   Kompetent.



Wer hochsensibel ist, ist nicht nur feinfühlig und empfindsam, sondern wahrnehmungsbegabt und oftmals visionär!

Häufig jedoch leiden hochsensible Frauen unter den Herausforderungen ihres angeborenen Persönlichkeitsmerkmals. Dabei verwenden sie einen Großteil ihrer Kraft für die Regulierung ständiger Reizüberflutung, Erschöpfung und Anspannung, statt diese für die eigenen Herzensangelegenheiten nutzen zu können.

 

Hochsensibilität ist seit einigen Jahren mehr und mehr im Fokus der Aufmerksamkeit – doch auch der Diskussion.

Immer noch zweifeln viele, ob es sie wirklich gibt - jene, besondere Feinfühligkeit.

Ob es nicht doch eher sein kann, dass ‚die Betroffenen‘ einfach nur weniger belastbar und zu dünnhäutig sind?!

Eine Vielzahl hochsensibler zweifelt, vor der im späteren Verlauf einsetzenden Erleichterung, oft an sich selbst, den eigenen Fähigkeiten, den Begabungen, Lebensrhythmen und Gewohnheiten und passt sich nicht selten den unguten, hindernden und nicht stimmigen Anforderungen des Umfeldes an.

 

Für das berufliche und persönlicheWohlbefinden fatal!

Frustration, Überanstrengung, Erschöpfung und Erkrankung sind mögliche Folgen.

 

Gerade Frauen jedoch haben die Möglichkeit, dieses Persönlichkeitsmerkmal auf besondere Weise und gewinnbringend zu nutzen:
Ihre Fähigkeit der herausragenden Empathie, die Nutzung ihres Charismas, des umfassenden Weitblicks trotz vorhandener Detailerfassung, ihr Verantwortungsbewusstsein gekoppelt mit der Vielzahl an Begabungen, die jede einzelne in sich trägt, gibt ihnen die Möglichkeit, selbstbestimmt zu leben und weiter in Führung gehen.

 

                                 Well@Work© - Das WKH-Training

Weiblich. (Hoch-)Sensibel. Kompetent. -
Mit Feingefühl im Business!


       Abschalten bitte -

Das AUS-Zeiten-Management

Mehr zu unserem Präventionsprogramm

und zu neuen Wegen im Zeitalter der Digitalisierungsschleife

finden Sie hier.