· 

Veränderungen leicht gemacht: Nur HEUTE

Wann immer wir im Leben etwas verändern möchten, setzen wir uns gedanklich Ziele. Wirklich?

Setzen Sie sich immer ein Ziel, wenn Sie etwas verändern möchten, oder drehen Sie sich gedanklich immer und immer wieder um die Situation und den Umstand, den Sie gerne verlassen würden?

 

Ziele sind essentiell, um Veränderungen in unserem Leben zu bewegen.

 

Erst wenn WIR uns bewegen, bewegt sich auch was.

Wenn wir uns dagegen immer und immer wieder im Kreis drehen, bewegt sich gar nichts, wir werden höchstens schwindelig und haben keine Ahnung mehr, wo genau wir uns befinden und wohin wir uns orientieren können.

 

Wenn wir jedoch eine Richtung haben für das andere, eine Idee für die Veränderung, eine Inspiration für das Neue, das uns stärken, erfreuen, erheben und sogar innerlich befreien würde, bekommen wir einen Blick auf unser Ziel und wissen plötzlich:

 

So will ich es haben! Das entspricht mir! Das ist richtig!

 

Wagen Sie dann Schritt 1:

 

Halten Sie den Augenblick fest! Er-Spüren sie diesen Moment.

 

Schaffen Sie vor Ihrem geistigen Auge ein Bild und spüren Sie das Gefühl, das sich in Ihnen ausweitet:

Was verbinden Sie mit dieser Veränderung?

Wie fühlt es sich an? 

Was ist Ihr ganz individueller Nutzen?

 

Was Sie er-Spüren, bringt Sie auf Ihre Spur. Ihren individuellen Weg und den in Ihnen wohnenden Auftrag. Wenn es um unsere Ziele geht, geht es immer um unsere Gefühle!

Was also ist Ihr dahinterliegendes Gefühl?

 

Wir wollen etwas er-Leben und unser Leben ist untrennbar von unserer in uns wohnenden Gefühlswelt.

Und klar ist doch wohl: Wir alle wollen uns gut fühlen!

Demzufolge ist der Blick auf unser Ziel immer auch mit guten Gefühlen verbunden.

 

Bei mir selbst ist es das er-Leben innerer Freiheit.

Innere Freiheit lässt mich alles tun, alles denken, alles angehen, alles leben, was ich möchte, weil es keine Grenzen gibt.

 

Was ist es bei Ihnen?

Was ist Ihr antreibendes Gefühl? Legen Sie sich fest - jetzt.

Spüren Sie in Ihr Herz und lassen Sie das Gefühl in sich Aufsteigen.

Welche Körper-Bewegung drückt dieses Gefühl nach außen für Sie aus?

Machen Sie diese Bewegung - jetzt.

 

Er-Leben Sie die Kraft dieser Bewegung und genießen Sie!

 

Doch Achtung!

 

Plötzlich sehen Sie den Berg, der sich vor Ihnen erhebt.

Aus dem Boden wächst plötzlich das Massiv eines gewaltigen Berges von Arbeit, Anstrengung, Zeit, Bemühung, Zweifeln und Belastung, welcher möglicherweise auch mit der Erreichung Ihres Zieles verbunden ist.  Uns schon sacken Sie in sich zusammen, weil Ihre inneren Saboteure Ihnen zurufen: Lass' es, das schaffst du nie!

 

Atmen Sie ein und erlauben Sie sich

Schritt 2:

Geben Sie sich ein Versprechen: Nur HEUTE!

Verankern Sie dieses neue Gefühl!

Verankern Sie die Bewegung!

Und sagen Sie sich:

'Nur HEUTE - wirklich erst einmal nur HEUTE - er-lebe ich dieses Gefühl!'

 

Vielleicht wollen Sie fühlen, wie es ist, frei, unabhängig, freudvoll, dankbar, reich zu sein?! Dann fühlen Sie es - nur HEUTE!

Suchen Sie in Ihrer Umgebung nach Bestätigung für dieses Gefühl, ich bin sicher, Sie werden etwas finden. Und wenn da noch nichts ist, oder zu wenig, von dem, was Sie wirklich fühlen wollen, dann gehen Sie in Ihre eigene Kraft, und erlauben Sie sich die folge Frage:

 

Schritt 3:

Was kann ich HEUTE tun,

um MEHR davon zu erleben?

Nur HEUTE.

Wovon brauche ich HEUTE mehr,

um mich frei, sicher oder gelassen zu fühlen?

 

Genießen Sie die Kraft dieses einen Tages, den Sie Ihrem Wunschgefühl widmen. 
Fühlen Sie die Energie, die sich HEUTE in Ihnen aufbaut, selbst wenn sich Störungen von außen zeigen, weil diese immer um uns sind. Doch die Verpflichtung, sich selbst gegenüber ein Versprechen einzulösen und für sich einzustehen, selbst-wirksam und selbst-bewusst, wird Ihnen helfen, den Fokus HEUTE schneller wieder auf Ihr Ziel des Tages zu richten.

 

Und wenn Sie HEUTE Abend ins Bett gehen, den Tag und das Gefühl mit in die Nacht nehmen, sich selbst danken, für die Erlaubnis, nur HEUTE frei, freudvoll, aktiv gewesen zu sein, es geschafft zu haben, Ihr Gefühl zu (er-)Leben, werden Sie auf einmal wissen, das Sie Ziele erreichen können.

 

Sie haben Ihr Ziel erreicht! HEUTE haben Sie es geschafft: Sie waren frei.

 

Und wenn Sie MORGEN aufwachen, wartet dort ein neues HEUTE auf Sie.

Richten Sie sich auf dieses eine Gefühl, das Ihr Zielgefühl ist, und eben Sie sich ein neues Versprechen:

 

Nur HEUTE!

 

Wenn wir die Erreichung unserer Ziele so klein aufteilen, dass uns klar wird, dass wir Sie nur HEUTE (er-)Leben können, nicht irgendwann in der Zukunft, dann wissen wir, dass es nichts mehr braucht, als uns immer wieder ein Versprechen dafür zu geben:

 

 HEUTE werde ich frei sein!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0